Anfang März bin ich Anne Schnell, Studentin von der Deutschen Sporthochschule Köln, in Tansania angekommen mit dem Ziel neue Trainer einzuarbeiten.

Der Trainer Workshop:

Ersteinmal habe ich den Workshop evaluiert mittels vor und nachher Fragebögen, um herauszufinden inwieweit der Workshop das Wissen und die Einstellungen der Lehrer verändert. Außerdem gab es noch einige Fragen zu den Hauptzielen von Jambo Bukoba. Die Fragen waren schnell beantwortet und wir konnten uns der Einarbeitung widmen. Nebenbei habe ich herausgefunden, dass alle an einem Folgeworkshop mit Themen wie Albinismus und Frühschwangerschaft besonders interessiert wären. Wir hoffen zu einem späteren Zeitpunkt auch Workshops zu diesen Themen anbieten zu können. Des Weiteren konnte ich auch die aktuellen Trainer positionieren und einige Hinweise der Teilnehmer an die Trainer geben.

So geht es weiter:

Mit all diesen Informationen und dem bereits bestehenden Anleitungsleitfaden, haben wir nun neben den 3 Trainern 9 neue Trainer aus jeder Region, mindestens einer aus jedem Distrikt. Mit den Leitfäden soll den Lehrern die Möglichkeit gegeben werden, ihr wissen anderen Lehrkräften an der jeweiligen Schule weiterzugeben.

Nun geht es für mich in die Hospitationsphase. Ich wünsche den Teilnehmern viel Erfolg für die nächsten Workshops und bedanke mich beim Jambo Bukoba Team. Es war eine wunderbare Zeit in Tansania, die ich nicht missen möchte.

Eure Anne

Möchtest Du auch Jambo Bukoba unterstützen? Hier erfährst Du wie Du helfen kannst.