Spenden durch Bußgelder und Geldauflagen

Geldauflagen

Eine bewährte Idee für eine sehr sinnvolle Verwendung von Bußgeldern und Geldauflagen, welche im Rahmen von Strafverfahren von Richter*innen oder Staatsanwält*innen festgelegt werden, ist die Weitergabe dieser Gelder an gemeinnützige Organisationen. Jambo Bukoba ist hierfür bereits gelistet, jedoch sind dies sehr viele Organisationen und somit kamen leider in den letzten Jahren ohne unser aktives Zutun keine Zuweisungen auf unser Konto. Eine Gruppe aus drei ehrenamtlichen Helfern, bestehend aus Doris Brunnthaler, Martin Zeller und Ulrich Scharlemann, nimmt sich diesem Umstand nun an und will durch den Versand von Flyern und ein erneutes Anschreiben aller Amtsgerichte des Oberlandesgerichts München Jambo Bukoba wieder in Erinnerung rufen.

An dieser Stelle wären wir sehr dankbar über deine Mithilfe. Es ist nicht immer einfach als kleine Organisation herauszustechen. Aus diesem Grund sind wir nicht nur auf finanzielle Spenden unserer Mitglieder angewiesen, sondern auch auf deren zahlreiche Kontakte. Wenn du Richter*innen oder Staatsanwält*innen in der Familie oder im Freundes- und Bekanntenkreis hast, freuen wir uns über jede persönliche Empfehlung an solch wichtige Entscheidungsträger*innen. Bei Fragen oder Anmerkungen kannst du dich gerne an Doris wenden (doris.brunnthaler@jambobukoba.com). Den Flyer zum Download oder zum Teilen des Links findest du hier.