Nach einem Jahr als Freiwilliger bei Jambo Bukoba in Bukoba ist es nun Zeit Tschüss zu sagen. Ich hatte sowohl bei Jambo Bukoba als auch persönlich ein sehr wundervolles und erlebnisreiches Jahr mit Erfahrungen, die mich sicherlich mein ganzes Leben lang begleiten werden.

 

  •  Workshops voller Motivation, Leidenschaft, Spaß, aber auch ernsthaften Diskussionen über HIV und AIDS
  • Bonanzas, bei denen Jungs und Mädchen voller Freude zusammen Fußball spielen
  • Bauprojekte, die Schülern und Lehrern helfen, für bessere Bildung zu sorgen

Darüber hinaus konnte ich erfolgreich mein eigenes Bauprojekt mit Spenden aus Deutschland starten und vollenden. Wir haben 4 neue Toiletten an der Mugeza Mseto Primary School für Albinos, SchülerInnen aus dem Umkreis und SchülerInnen mit Handicap gebaut. Das waren einige Eindrücke der vielen, die ich dieses Jahr erleben und zu denen ich auch meinen Beitrag leisten durfte.

Ein großes Danke für die Unterstützung während des Jahres

Ich möchte nun nochmals an den ASC Göttingen, das Team von Jambo Bukoba in Deutschland und vor allem unserem tansanischen Team hier vor Ort DANKE sagen. Ich wünsche Tansania, Jambo Bukoba und allen Unterstützern und Freunden von Jambo Bukoba alles Gute

Lukas