Kimukunda Grundschule

Was ist die Situation?

  • An der Grundschule von Kimukunda unterrichten zurzeit 11 Lehrer*innen 943 Schüler*innen.

  • Das vorhandene Grundwasser ist extrem salzig und riecht unangenehm.

  • Eine Nutzung des Wassers für die Reinigung der Schulräume geschweige denn als Trinkwasser ist nicht akzeptabel.

Das Projekt:

Bau eines Wassertanks für die Grundschule von Kimukunda

Die Grundschule nahm sehr motiviert und erfolgreich an der Distrikt-Bonanza, einem Sportwettbewerb ähnlich der deutschen Bundesjugendspiele, teil und belegte den ersten Platz. Sie gewann damit ein Schulbauprojekt ihrer Wahl.

Die Schule, die Gemeinde, Eltern und Schüler entschieden sich gemeinsam für den Bau eines Wassertanks.

Was wir erreichen wollen: Durch den Bau eines Wassertanks wird an der Schule genügend Wasser zur Verfügung stehen für die hygienisch notwendige Reinigung von Klassenzimmern und Toiletten. Mit der Installation eines Wasserfilters ist es zudem möglich, den Kindern sauberes und sicheres Trinkwasser bereitzustellen. Schule und Kinder profitieren so von einer grundsätzlich besseren Hygienesituation.

Jambo Bukoba e.V. vermittelt eine Spende in Höhe von 4.000 EUR als Projektbeitrag. Die Gemeinde steuert ihren Beitrag in Form von Baumaterial bei.

DANKE!

Vielen Dank an die Familie von Gersdorff für die Finanzierung eines neuen Wassertanks!

Projektbeschreibung als PDF