Jeder kennt die United Nations Organisation – kurz: UNO. Sie steht für die Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, den Schutz der Menschenrechte und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit. Auch der Sport liegt der UNO sehr am Herzen. Deshalb wurde das „Office on Sports for Development and Peace“ (UNOSDP) eingerichtet. Doch was genau hat das mit Jambo Bukoba zu tun?

Programm der UNOSDP:

Seit 2012 veranstaltet das UNOSDP jährlich vier Workshops unter dem Namen „UNOSDP YOUTH LEADERSHIP PROGRAMME“. Zu diesen Workshops werden junge Leute aus Entwicklungsländern eingeladen, die sich für Sportprojekte engagieren und damit die Entwicklung ihrer Region vorantreiben.
Bei den elftägigen Workshops werden den Teilnehmern unterschiedliche Themen zum Bereich Sport nahegebracht: die Geschlechterfrage, Gesundheit, Sport und Personen mit Behinderung, Konfliktlösung und Bildung. Auf dem Programm stehen Theorie wie auch praktische Übungen.  
Die Teilnehmer tauschen sich über ihre Lehrmethoden, Sportarten und über ihr Projekt aus. Schließlich ist es das Ziel, die besten Methoden und Übungen kennenzulernen, um das jeweils eigene Projekt noch zu verbessern. Jeder Teilnehmer muss einen Aktionsplan entwerfen, wie er das Gelernte bei seinem Projekt in die Tat umsetzen will.
Das UNOSDP sieht Sport als Menschenrecht an und als „Sprache“, die jeder verstehen kann. Sport spielt eine bedeutende Rolle für soziale Integration und wirtschaftliche Entwicklung. Mit Sport kann man Bindungen und Netzwerke in der Gesellschaft stärken.  
Sport fördert das friedliche und brüderliche Miteinander. Gemeinsam Sport zu treiben fördert Toleranz, Solidarität, Gewaltlosigkeit und Gerechtigkeit.
Mit diesen Zielen können wir von Jambo Bukoba uns sehr gut identifizieren. 
Deshalb sind wir ganz besonders stolz, dass unsere Co-Projektmanagerin aus Bukoba, Imani Paul, an diesem Programm teilnehmen darf!  
Sie wird vom 9. – 21. Februar 2016 in Hamburg beim 19. Youth Leadership Programme aktiv dabei sein.
Wir werden euch natürlich über Imanis Erlebnisse in Hamburg berichten.
Mehr zum Youth Leadership Programme
Mehr über Imani
Copyright:
Ornmadee Baxter-Lovo/flickr.com/photos/happinessandacamera/19058697065/