Die Schülerinnen und Schüler der Nyaishozi Primary School sind komplett fasziniert von ihrem neuen Computer. Sie können es kaum erwarten, diesen endlich zu benutzen. Alle wollen mal eine Taste drücken oder mit dem Touchpad den Cursor über die Desktopoberfläche bewegen. 
Viele Schulen aus der Region Bukoba haben sich mit der Bitte um einen Laptop an Jambo Bukoba gewandt. Über unser tolles Netzwerk von startsocial sind wir so an Labdoo weitervermittelt worden. Labdoo ist ein Hilfsprojekt, das Kindern und Jugendlichen im In- und Ausland einen Zugang zu IT und Bildung ermöglicht.
Erfreulicherweise haben wir zwei Laptops erhalten. Der Erste wurde bereits nach Tansania geliefert und übergeben. Den Zweiten wird unser Gründer, Clemens Mulokozi, bei seiner nächsten Reise mitbringen.

Der PC ist speziell für Kinder eingerichtet und ist für viele eine einzigartige Chance den Umgang mit einem Computer zu erlernen. Auch für die Lehrer ist der Einsatz des neuen Mediums eine sinnvolle und abwechslungsreiche Ergänzung ihres Unterrichts. Zum Beispiel können sie die Erdkugel im Geographie-Unterricht  darstellen. Ermöglicht wird das durch ein Programm namens „Marble“ und können so einfach ein Poster oder eine Karte ersetzen.
Wir hoffen, dass durch die verschiedenen altersgerechten Programme den Kindern auf anschauliche und gleichzeitig spielerische Weise neue Wege um Wissen zu erlangen aufgezeigt werden.
 

Schüler von Computer begeistert

Einen ersten Eindruck haben wir bereits erhalten, als wir einige Zeit später die Schule erneut besuchten. Wir erhielten ausnahmslos positives Feedback. Der Umgang mit dem PC begeistert die Schüler und Lehrer. Sehr sorgsarm wird mit dem Gerät umgegangen.
Momentan gibt es noch Überlegungen, ob der PC nach einiger Zeit an andere Schulen weitergegeben wird oder ob die Schule ein „Treffpunkt“ für Schüler anderer Schulen sein wird.
Wir danken Labdoo sehr herzlich für ihre Unterstützung und werden  über neue Entwicklungen in einem der nächsten Blogs berichten.
 
Du möchtest auf dem Laufenden gehalten werden, dann abonniere hier unseren Newsletter.