Jambo Bukoba Benefiz Gala 2020

Am Samstag, 9. Mai 2020 feiern wir im Rahmen einer Benefiz Gala zusammen mit unseren Mitgliedern, Unterstützern und Gleichgesinnten unser über 10jähriges erfolgreiches Engagement für Kinder in Tansania. Wir freuen uns auf eine Vielzahl von Gästen, die im edlen Ambiente des Hotels Andaz in München das vielseitige Abendprogramm mit Keynote, Musik, einem vorzüglichen Dinner und weiteren Überraschungen genießen und den Kindern in Afrika ihre Aufmerksamkeit schenken möchten.

Zum Programm

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Die tansanischen Kinder benötigen weiterhin unsere Unterstützung. Deshalb bitten wir alle Gäste um eine Spende von mindestens 200 EUR pro Person. Zusätzlich bitten wir um die Entrichtung von 22 EUR pro Person (inkl. 19% MwSt) für den Eintritt zum Gala-Dinner und das Abendprogramm. Alle Einnahmen gehen direkt und ohne Abzug zu 100 % an Jambo Bukoba.

Bitte einfach das nachfolgende Anmeldeformular ausfüllen! Im Anschluss versenden wir eine Bestätigungs-E-Mail mit einem direkten Link zur Online-Überweisung bzw. den Angaben der entsprechenden Kontodaten. Sollte diese Bestätigungs-E-Mail nicht umgehend in Ihrem Postfach eingehen, bitten wir Sie, im Spam-Ordner nachzuschauen. Nach Bezahlung und Eingang des Gesamtbetrages auf unserem Konto senden wir rechtzeitig vor der Veranstaltung die Spendenquittung und Einlasskarte(n) zu.


Noch Fragen?

Hier finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Veranstaltungsort.

Programm der Benefiz Gala
Anfahrt, Parken & Übernachtungsmöglichkeiten

Für weitere Fragen steht auch gerne unsere Ansprechpartnerin Ellen Racz-Pilgrim zur Verfügung:

ellen.racz-pilgrim@jambobukoba.com

Ein großer Dank an unsere Unterstützer

Wir danken den Menschen, Stiftungen und Unternehmen, die von unseren Fähigkeiten und unserer Vision überzeugt sind und uns bei der Galaveranstaltung tatkräftig unterstützen:

Andaz Hotels München, colorbirds Promotion, Dahlmann Catering, delmocca Kaffeerösterei, FM Design Graphik, Gerl Immobilien, Werner und Karin Schneider Stiftung, movea. world event network GmbH, Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. F. J. Radermacher