Rwentuhe Grundschule

Was ist die Situation?

  • An der Grundschule von Rwentuhe unterrichten zurzeit 8 Lehrer*innen 238 Schüler und 215 Schülerinnen.

  • Für diese 453 Kinder stehen lediglich 6 Latrinen zur Verfügung, 3 davon für Mädchen.

  • Diese Anzahl an Latrinen ist bei weitem nicht ausreichend und es kommt regelmäßig zu langen Warteschlangen. Die Pausenzeit ist deshalb häufig zu kurz um auf die Toilette zu gehen.

Das Projekt:

Neue Sanitäranlagen für die Rwentuhe Grundschule

Die Grundschule nahm sehr motiviert und erfolgreich an der Distrikt-Bonanza, einem Sportwettbewerb ähnlich der deutschen Bundesjugendspiele, teil und belegte den zweiten Platz. Sie gewann damit ein Schulbauprojekt ihrer Wahl im Wert von 2.500 EUR.

Die Schule, die Gemeinde, Eltern und Schüler entschieden sich gemeinsam für den Bau vier weiterer Toiletten und eines privaten Waschraums für Mädchen.

Was wir erreichen wollen: Durch die zusätzlichen Toiletten kommt die Schule dem staatlich vorgegebenen Verhältnis von 1:25 ein Stückchen näher. Für die Mädchen bietet der zusätzliche Waschraum ausreichend Privatsphäre, so dass sie auch während ihrer Periode die Schule besuchen können und so keinen Unterricht versäumen.

Jambo Bukoba e.V. vermittelt eine Spende in Höhe von 2.000 EUR als Projektbeitrag. Die Gemeinde steuert weitere 25% in Form von Baumaterial (Sand, Steine, Ziegel etc.) bei.

Vielen Dank an Roland Hetzke für die großzügige Spende.

Du hast dadurch das Leben vieler Kinder nachhaltig verbessert!

Projektbeschreibung als PDF